Was Ärzte heute von der Niederlassung abschreckt, in die innere Emigration  oder den vorzeitigen Ruhestand treibt

Willkommen auf der Seite "Ärzte-Bashing"


Ärzte* haben bei der Bevölkerung höchstes Ansehen. Die Patienten bringen ihren behandelnden Ärzten ein sehr hohes Vertrauen entgegen. 

Im Unterhaltungsprogramm der Fernsehsender sind Ärzte-Serien vom Bergdoktor über "In aller Freundschaft" bis hin zu Landarzt-Serien in den Bergen und an der Küste nicht wegzudenken. All diesen Sendungen ist ein weitgehend fehlender Bezug zur ärztlichen Arbeits-Wirklichkeit zu attestieren. 

In krassem Gegensatz zur positiven und oft heldenmäßig verklärenden Darstellung dort steht die Berichterstattung über "die Ärzte" in vielen Printmedien, aber auch in Fernseh- und Radiosendungen. Hier wird ganz überwiegend negativ über Ärzte berichtet, die angeblich falsch abrechnen, Patienten zu unnützen Individuellen Gesundheitsleistungen drängen, geldgierig seien und auf hohem Niveau jammern würden. 

Mit der beschriebenen Diskrepanz beschäftigt sich diese Seite. Wir beschreiben die Auswirkungen des Ärzte-Bashings (Duden: Bashing = heftige, herabsetzende Kritik) von Medien und Politik auf die Berufszufriedenheit der Ärzte. Wir zeigen auf, warum heute Ärzte davor zurückschrecken, eine Praxis zu übernehmen und warum immer mehr Ärzte in die innere Emigration gehen oder sich entscheiden, jetzt ihre Vertragsarzt-Zulassung abgeben zu wollen. 

Diese Homepage verwirklicht das grundgesetzlich garantierte Recht auf freie Meinungsäußerung. Wir haften nicht für die Inhalte fremder Seiten, auf die wir verlinken.


*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die Nennung beider Geschlechter im Text und sprechen durchgehend von Ärzten, womit natürlich Ärzte und Ärztinnen gemeint sind. Frauen stellen inzwischen die Mehrzahl der Medizin-Studierenden und einen stetig steigenden Anteil an angestellten und niedergelassenen Ärzten.