Was Ärzte heute von der Niederlassung abschreckt, in die innere Emigration  oder den vorzeitigen Ruhestand treibt

Über uns / Impressum

 

Diese Seite wird betrieben vom Verein Freie Ärzteschaft e.V., der sich für den Erhalt der vielseitig bedrohten Freiheit der Ärztlichen Berufsausübung einsetzt. Das tun wir fachöffentlich durch Kongresse, laienöffentlich durch Pressemeldungen und Internet, sowie in den Körperschaften der ärztlichen Selbstverwaltung (KV, Ärztekammer, Ärztetage) durch kritisch-konstruktive Arbeit und beständiges Anprangern von Missständen.  

Nur wenn Ärzte mit dem Patienten zusammen über dessen Behandlung frei entscheiden können, kann dem Patienten die ihm gebührende bestmögliche Behandlung zuteil werden. 

Diese ärztliche Freiheit ist in den letzten Jahrzehnten immer weiter beschnitten worden, durch gesetzliche Änderungen der Politik und durch immer restriktiveres Verhalten von gesetzlichen Krankenkassen, privaten Versicherungen und Beihilfestellen. 

Gerade in den letzten Jahren verstärken sich die Bemühungen der Politik und der IT-Industrie, die Ärzte in ein System zu zwingen, in dem diese die sensiblen Gesundheitsdaten der Patienten in eine zentrale Datensammlung einspeisen müssen.

Die Freie Ärzteschaft e.V., vertreten durch den Vorstand, ist beim Amtsgericht Essen unter der VR-Nummer 5504 registriert. 
Vereinsanschrift: z.Hd. Wieland Dietrich, Gervinusstr. 10, 45144 Essen   

Diese Homepage verwirklicht das grundgesetzlich garantierte Recht auf freie Meinungsäußerung. Sie wird presserechtlich verantwortet durch 
Hans-Peter Meuser, Facharzt für Allgemeinmedizin, 
Akazienallee 28, 40764 Langenfeld, Tel. 02173-149229.

Zuständige Berufsaufsicht: Ärztekammer Nordrhein

Link zur Berufsordnung